Diese besondere Zeit erfordert, dass wir uns, mehr als zu vor, an die Hygieneregeln und unbedingten Empfehlungen des RKI (Robert Koch Institut) halten!

Bereits vor Corona habe ich als geprüfter Hygienebeauftragter auf die erforderlichen Maßnahmen geachtet. Im Folgenden habe ich den aktuellen Ablauf aufgeführt:

 

 

Meine Hygienemaßnahmen

  1. Die Behandlung erfolgt nur bei Patienten, die absolut symptomfrei sind und zu keiner Risikogruppe gehören 
  2. Ich vereinbare ausschließlich Einzeltermine, so dass es nicht zu Wartezeiten mit mehreren Patienten kommt
  3. vor dem Betreten der Praxis desinfizieren wir uns im gegenseitigen Beisein die Hände
  4. bei Gesprächen wird ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten
  5. während der Behandlung trage ich einen Mundschutz der Kategorie FFP2
  6. nach jeder Behandlung wird die Liege desinfiziert und die Papierkopfauflage erneuert
  7. die Türklinken und Lichtschalter werden mehrfach am Tür desinfiziert